Vier Jahreszeiten

Im Frühjahr blüht auf Mallorca die Landschaft. Schon im Januar beginnt die Mandelblüte in den Tälern. Wenn es im März Frühling wird, stehen auch die anderen Obstbäume in Blüte: Soweit das Auge blicken kann eine einzige blühende Landschaft – ein unvergesslicher Anblick. Das Wetter wird allerdings erst im Mai allmählich sommerlich, sonst ist es meist recht wechselhaft mit einem Sonne-Wolken-Mix und gelegentlichen Regenschauern.

Die Sommer sind auf Mallorca sehr heiß und trocken. Während dieser Zeit kann man praktisch nur Strandurlaub machen. Das Wasser ist spätestens ab Juni und mindestens bis September mit über 23 Grad angenehm warm. Die Sonne scheint so gut wie jeden Tag. Regen kommt in den Sommermonaten äußerst selten vor, aber vor allem ab August gibt es manchmal teils kräftige Hitzegewitter. Ab Anfang Juni bis Mitte September ist auf Mallorca Hochsaison.

Der Herbst ist auf Mallorca nach den heißen Sommermonaten im September zunächst schwül und gewittrig. Erst ab Oktober ist das Herbstklima angenehm: Es ist schon etwas kühler, die Sonne scheint aber noch recht häufig und wird gelegentlich von kurzen Regenschauern unterbrochen. In der Sonne ist es vor allem über Mittag angenehm warm, im Schatten sowie morgens und abends ist es recht frisch, kühler als 12°C ist es allerdings nur selten.

Der Winter auf Mallorca ist recht mild, da das Gebirge wie ein Schutzschild vor den kühlen Winden aus dem Norden abschirmt. Die Temperaturen liegen tagsüber meist um 10 Grad Celsius, jedoch ist mit gelegentlichen Nachtfrösten zu rechnen. Zum Wandern oder Radfahren ist also auch der Winter warm genug, aber manchmal kann sogar an der Küste Schnee fallen, der jedoch kaum länger als ein paar Stunden liegen bleibt. Im Januar setzt auf Mallorca bereits zaghaft wieder die Mandelblüte ein.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Mallorca Frei

Inken Schlüter

 

 

mallorcafrei@gmx.de

oder nutzen Sie unser

Kontaktfomular.

Telefonischer Kontakt unter:

Tel.:    + 49 4651 93 64 49
Fax:    + 49 4651 93 55 87